Notruf absetzen!          

Sollten Sie Hilfe benötigen, können Sie Feuerwehr und Rettungsdienst über den Notruf "112" erreichen.

Der Leitstellendisponent wird Ihnen gezielte Fragen stellen, um Ihnen die benötigte Hilfe zukommen zu lassen.

Damit Sie wissen, welche Informationen besonders wichtig sind, haben wir hier die " 6 W – Fragen" aufgelistet:

 

Wer meldet das Ereignis?

Nennen Sie bitte Ihren kompletten Namen (Vor- und Nachname).

Warten Sie das Eintreffen der Einsatzkräfte ab, um diese gezielt in die Örtlichkeiten einzuweisen.

Beauftragen Sie ggf. weitere Personen den Einsatzkräften den Weg zu weisen.

Wichtig ist, dass Einfahrten frei und Schranken geöffnet sind.

 

Wo ist das Ereignis passiert?

Eine genaue Ortsangabe ist wichtig! Wo befindet sich die Einsatzstelle genau?

Ort, Ortsteil, Straße und nach Möglichkeit eine Hausnummer sollten genannt werden.

Wenn sie Ortsfremd sind, befragen Sie umstehende nach der genauen Ortsangabe!

Je genauer die Ortsangabe, umso schneller können die Einsatzkräfte vor Ort sein.

 

Was ist passiert?

Beschreiben Sie in kurzen Stichworten was passiert ist (z.B. Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen,

Sie haben eine bewusstlose Person aufgefunden oder ein Feuer entdeckt).

 

Wie viele Erkrankte/ Verletzte?

Bitte teilen Sie möglichst genau mit, wie viele Verletzte bzw. Erkrankte zu versorgen sind.

Bei größeren Unfällen reicht es, wenn Sie eine wohl überlegte Schätzung abgeben.

 

Welche Verletzungen/ Erkrankungen liegen vor?

Nennen Sie möglichst die Art der Verletzung bzw. der Erkrankung, damit geeignete Rettungsmittel alarmiert werden können!

Wenn Lebensbedrohliche schwere Verletzungen vorliegen wird der Notarzt vom Leitstellendisponenten mit alarmiert.

 

Warten auf Rückfragen!

Nachdem Sie alle vorher genannten Punkte beachtet und diese der Rettungsleitstelle mitgeteilt haben,

bleiben Sie bitte in der Leitung und warten eventuelle Rückfragen seitens des Leitstellendisponenten ab.

Das geschulte Fachpersonal am anderen Ende sagt Ihnen dann, wie Sie sich weiter verhalten sollen.

Die Leitstelle kann evtl. zusätzliche Informationen benötigen.

Wichtig ! Immer die Leitstelle beendet das Gespräch, nie der Anrufer!

 

Wenn gefährliche Güter und Stoffe im Spiel sind......

.....dann ist es sehr wichtig, dass dies der Leitstelle mitgeteilt wird.

       

 

Unsere Hotline:

...mit 24 Std. Service!

auch an Sonn- und Feiertagen!